Wartbarkeit & Sicherheit von Software

Wartbarkeit und Sicherheit sind zwei wichtige Qualitäten von Software, die nicht unabhängig voneinander gedacht werden können. Sie stehen in einem kausalen wie wirtschaftlichen Zusammenhang.

Wartbarkeit beschreibt die Eigenschaft eines Software-Systems, mit welchem Aufwand es modifizierbar und anpassbar ist. Da diese Modifikationen und Anpassungen eigentlich immer eine Verbesserung herbeiführen sollen, kann man es auch etwas einfacher und weniger technisch-neutral ausdrücken:

Wie teuer kann es werden, ein bestehendes System zu verbessern?

Verbesserungen können dabei verschiedene Formen haben:

  • Korrektur von Fehlern
  • Steigerung der Effizienz
  • Hinzufügen neuer Funktionen
  • Anpassung an eine veränderte Umgebung
  • u.v.m.

Die Wartbarkeit eines Software-Systems ist daher entscheidend für seinen wirtschaftlichen Betrieb und seine Weiterentwicklung. Sie ist aber genauso entscheidend für seinen sicheren Betrieb.

Software kann vereinfacht ausgedrückt auf zwei Arten unsicher werden:

  1. Durch durchgeführte Anpassungen werden Sicherheitslücken hinzugefügt.
  2. Durch unterlassene Anpassungen und der stetigen Änderung der Bedrohungslage.

Bei physischen Systemen entsteht oft durch den täglichen Gebrauch eine Abnutzung, welche steigende Unsicherheit erzeugt. Bspw. entsteht bei einem Auto ein Abrieb der Bremsbeläge, welcher auf Dauer die Bremsfähigkeit mindert.

Im Gegensatz dazu entsteht bei einem digitalen System eine wachsende Unsicherheit durch Untätigkeit in Kombination mit einer sich ständig wandelnden Bedrohungslage: Regelmäßig werden neue Sicherheitslücken in Systemen und zugrunde liegenden Komponenten gefunden.

Das ständig wachsende Wissen über die Angreifbarkeit aller möglichen Systeme erzeugt einen starken Änderungsdruck besonders bei kritischen Systemen. Idealerweise möchte man die gefundene Sicherheitslücke schließen, bevor sie von Kriminellen ausgenutzt wird.

Genau hier kommt die Wartbarkeit ins Spiel: Ist es überhaupt möglich, mein System so zu verändern, dass eine Sicherheitslücke zeitnah geschlossen wird?

Oder wieder etwas einfacher und weniger technisch-neutral ausgedrückt:

Wie teuer kann es werden, ein bestehendes System zu sichern?

Unserer Erfahrung nach wird gerade bei der Entwicklung von neuen Software-Systemen aus Kosten- und Zeitgründen das notwendige Design für eine langfristige Wartbarkeit vernachlässigt. Wenn bei der Entwicklung allerdings zu viele Abkürzungen genommen werden, kann sich das gerade in kritischen Momenten rächen.

Mit unseren Wartbarkeitsanalysen bieten wir eine Möglichkeit, sich einen Überblick über den aktuellen Stand in Bezug auf die Wartbarkeit eines Systems zu verschaffen. Dabei untersuchen wir Software auf Symptome und Ursachen, die eine adäquate Wartbarkeit erschweren oder gar verhindern. Außerdem zeigen wir Wege und Maßnahmen auf, mit denen sich die Symptome lindern und Ursachen in Zukunft vermeiden lassen.

 

Du hast Fragen?

Du hast noch Fragen oder Gesprächsbedarf zum Thema Wartbarkeit oder Sicherheit von Software-Systemen? Kontaktiere uns jederzeit gern!

Back to Blog

Related Articles

Eine Einführung in Sketch Symbols

Die Funktionsweise von Symbols und wie man sie sinnvoll in Navigationsleisten integriert

„Ach, Sie machen Apps!“ Über das Leistungsspektrum einer Agentur für Digitalisierung

In der Prä-Corona Zeit, als die Netzwerkveranstaltungen hier in Koblenz bei HWK, IHK oder im TZK...

Let’s talk about CyberSecurity...  …eine Einführung

Cyber Security ist im Zeitalter der Digitalisierung von entscheidender Bedeutung. Niemand geht...